Aufgrund der Beschaffenheit des Werkstoffes Resin, kommt es immer wieder durch den Transport zu Bauteilen welche gebrochen sind. Dies ist gerade bei Resin kein größeres Problem. Alle Teile können mit Sekundenkleber wieder zusammengefügt werden. Sollte es nötig sein, mußt Du einmal über die geklebten Bauteile schleifen. Bei einigen Teilen ist es von Vorteil, wenn man kleine Stifte zur dauerhaften Verbindung nutzt. Dazu wird in jedes Bauteil ein Loch gebohrt und der Stift eingeklebt.

Herr Florian Seifert gab uns noch folgenden Tipp:

"Ich versehe ein Bauteil mit Bohrungen, in welche ich dann den Draht stecke (hierbei habe ich mit 1mm-Gartendraht aus dem Baumarkt die besten Erfahrungen gemacht) und diesen knapp über der Bauteiloberfläche abknipse. Diese "Stummel" bekommen dann einen Klecks roter Farbe, um die Bohrungsposition am Gegenstück "abzukörnen". Auf den so entstandenen farbigen Punkten werden dann wiederum Bohrungen gesetzt, und die Drahtstummel mittels einer Spitzzange entfernt. In die Löcher stecke ich dann mit Sekundenkleber betröpfelten Draht.